Grüne Quellen
Samstag, 20. Juli 2024 Uhr

 
ProlixLetter
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
Prolix-Studienführer
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
wodsch

 

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Impressum
 
Prolix-Verlag

ARCHIV

 

 

 
Kleine Insekten mit großer Bedeutung
Entdeckertage Bienen am 21. und 22. Juli

Ihre geringe Größe steht im Kontrast zu ihrer immensen Bedeutung für das Leben auf der Welt: die Biene. Bienen haben für das funktionierende Ökosystem eine enorme Bedeutung. Deshalb widmen sich die Entdeckertage Bienen am 21. und 22. Juli 2018 im Zoo Leipzig ganz den bedrohten Insekten, deren Lebensräume durch Monokulturen und Verdichtung kontinuierlich schwinden. Der Zoo lädt am kommenden Wochenende seine Besucher ein, mehr über die Bienen zu erfahren, Bienenhotels zu bauen und sogar selbst Honig zu schleudern. Kleine und große Gäste werden die Faszination und Bedeutung der facettenreichen Tierart erleben.

Die Entdeckertage sind gefüllt mit spannenden Aktionen und einem Quiz für kleine große Zoobesucher, für den an verschiedenen Mitmach- und Aktionsstationen die richtigen Lösungen warten. Gemeinsam mit den Zoolotsen werden Bienen- und Hummelhäuser sowie Saatkugeln für den heimischen Garten oder Balkon gebaut und beim Upcycling entstehen kleine Magnete mit Bienenmotiven. Leipziger Stadtimker geben Einblick in ihr Wirken und vermitteln alles Wissenswerte über den Weg zum Jungimker und auch die Tierpfleger stehen für Fragen rund um die Bienen zur Verfügung. Neben dem umfangreichen Bienenprogramm machen zudem die neue Erlebniswelt Südamerika, die gerade erst eröffnete begehbare Wellensittich-Oase und zahlreiche Fütterungen und Kommentierungen im gesamten Zoo den Abenteuer-Sommer im Zoo Leipzig unvergesslich.

Kunstausstellung ORIGINALE_18

Eine Jugendliebe feiert in diesem Sommer ihre Wiederbegegnung: Der Zoo Leipzig und die Hochschule für Grafik und Buchkunst haben die Kunstausstellung ORIGINALE_18 im Telemannsaal der Kongresshalle initiiert. Bis zum 11. August steht sie im Zeichen der künstlerischen Auseinandersetzung mit dem Tier und zeigt Malereien, Grafiken, Objekte, Fotografien und eine Medieninstallation von zeitgenössischen Künstlerinnen und Künstlern. Im Rahmen der Ausstellung bietet das Institut für Kunstpädagogik zudem Workshops für alle interessierten Zoobesucher an. Studierende leiten junge Zoobesucher am 28. und 29. Juli sowie 4. und 5. August, jeweils von 11 bis 13 Uhr im Konzertgarten des Zoo Leipzig an. Auch Kunstinteressierte ab 16 Jahren kommen im Rahmen der Sommerakademie voll auf ihre Kosten: In fünftägigen Workshops tauchen sie in die Kunstrichtungen Fotografie, Malerei, Druckgrafik, Video, Zeichnung, Objekte, Bildgeschichte und Collage ein.
Mehr
Eintrag vom: 21.07.2018  




zurück