Grüne Quellen
Samstag, 20. Juli 2024 Uhr

 
ProlixLetter
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
Prolix-Studienführer
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
wodsch

 

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Impressum
 
Prolix-Verlag

ARCHIV

 

 

 
NABU: Green Deal muss auch in der Landwirtschaft realisiert werden
NABU fordert Ministerin Klöckner auf, sich im Agrarrat für einen grünen Aufschwung in der GAP einzusetzen

Berlin, 17.09.2020 – Ein Bündnis aus rund 200 Polikern, Wirtschaftsführern, Handelsverbänden, Umweltorganisationen und Denkfabriken hat im Vorfeld des am Montag beginnenden Agrarrats einen grünen Aufschwung in der Landwirtschaft gefordert. Auch NABU-Präsident Jörg-Andreas Krüger gehört zu den Unterzeichnern des Aufrufs „EU Green Recovery for Agriculture“. Der Aufruf dringt darauf, die EU-Ernährungsstrategie zu „Farm to Fork“ und die EU-Strategie zur Biodiversität als Blaupausen für eine nachhaltigere Landwirtschaft zu nutzen. In einem Monat werden das Europäische Parlament und die nationalen Landwirtschaftsminister über die künftige Gemeinsame Agrarpolitik (GAP) abstimmen.

NABU-Präsident Jörg-Andreas Krüger: „Der Green Deal muss auch in der Landwirtschaft realisiert werden. Frau Klöckner muss im Agrarrat dafür eintreten, dass für die künftige Gemeinsame Agrarpolitik die Strategien zur Biodiversität und die Ernährungsstrategie zu ,Farm to Fork‘ als Blaupausen genutzt werden. Landwirtinnen und Landwirte brauchen Unterstützung, um naturfreundlicher wirtschaften zu können. Nur so kann die Landwirtschaft zukunftsfähig werden.“
Mehr
Eintrag vom: 22.09.2020  




zurück