Grüne Quellen
Mittwoch, 26. Januar 2022 Uhr

 
ProlixLetter
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
Prolix-Studienführer
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
wodsch

 

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Impressum
 
Prolix-Verlag

ARCHIV

 

 

 
Transformation der Landwirtschaft kommt in Bewegung
NABU zum Arbeitsprogramm des BMEL

Krüger: Starker Antritt auf dem Weg zur Bergetappe

Berlin, 14-1-22 – Am Freitag stellte Bundeslandwirtschaftsminister Cem Özdemir im Bundestag das Arbeitsprogramm des Bundesministeriums für Ernährung und Landwirtschaft vor. NABU-Präsident Jörg-Andreas Krüger kommentiert:

„Landwirtschaftsminister Cem Özdemir kündigt eine ambitionierte und dringend notwendige Transformation der Landwirtschaft an. Er möchte die Agrarpolitik auf nationaler und europäischer Ebene so umgestalten, dass sie Natur, Tierwohl und landwirtschaftlichen Betrieben gleichermaßen von Nutzen ist. Dazu gehören unter anderem die Umwandlung bisherigen Subventionen in faire Honorierung von Leistungen für den Natur- und Klimaschutz, die Reduktion der Tierbestände und ein geringerer Pestizideinsatz. Hier hat die Zukunftskommission Landwirtschaft gut vorgelegt. Die Transformation der Landnutzung wird das Landwirtschaftsministerium jedoch nicht allein bewältigen können. Daran müssen alle Ressorts mitwirken. Deutlich wird das unter anderem mit Blick auf geplante Biomassekraftwerke, die dem Schutz natürlicher Ressourcen und dem Klimaschutz nicht zuträglich sind.“

Mit mehr als 820.000 Mitgliedern und Fördernden ist der 1899 gegründete NABU der älteste und mitgliederstärkste Umweltverband Deutschlands. Der NABU engagiert sich für den Erhalt der Lebensraum- und Artenvielfalt, den Klimaschutz sowie die Nachhaltigkeit der Land-, Wald- und Wasserwirtschaft. Zu den zentralen NABU-Anliegen gehören auch die Vermittlung von Naturerlebnissen und die Förderung naturkundlicher Kenntnisse.
 
Eintrag vom: 14.01.2022  




zurück