Grüne Quellen
Mittwoch, 26. Januar 2022 Uhr

 
ProlixLetter
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
Prolix-Studienführer
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
wodsch

 

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Impressum
 
Prolix-Verlag

ARCHIV

 

 

 
Karlsruhe: Wanderausstellung "Make Chocolate Fair!"
Neues Kooperationsprojekt mit dem Weltladen Karlsruhe

Rechtzeitig vor Weihnachten hat der Weltladen Karlsruhe (Träger: Aktion Eine Welt e.V.) gemeinsam mit der Fairtrade Stadt Karlsruhe ein neues Kooperationsprojekt zum Thema Kakaoproduktion und Schokoladenherstellung gestartet.

Die von INKOTA-netzwerk e.V. entwickelte Ausstellung "Make Chocolate Fair!" informiert darüber, wie aus Kakaobohnen Schokolade wird, unter welchen problematischen Arbeitsbedingungen Kakao angebaut wird, und dass persönliches Engagement für jede und jeden aktiv möglich ist.

Das Kooperationsprojekt
Die digitalen Vorlagen der Ausstellungsplakate wurden von INKOTA-netzwerk e.V. kostenlos zur Verfügung gestellt. Die Fairtrade Stadt Karlsruhe ist der Anregung des Aktion Eine Welt e.V. (AEW) gerne nachgekommen, daraus eine Wanderausstellung zur Unterstützung der Bildungsarbeit des AEW anzufertigen. Die Bildungsarbeit zum Fairen Handel und zur Agenda 2030 sieht der AEW als eine seiner wichtigsten Aufgaben.

Erster Standort der Ausstellung
Erstmals zum Einsatz kommt die Ausstellung im Kant Gymnasium. Dort ist sie für die Schülerinnen und Schüler seit Mitte Dezember in der Aula zu sehen. Die Aula stellt in der Schule einen Ort des Austauschs und der Begegnung dar. Lehrkräfte besuchen mit ihren Klassen die Ausstellung, um neben Produktions- und Herstellungsbedingungen zu erfahren, was jede und jeder Einzelne tun kann, um faire Lebens- und Arbeitsbedingungen in der Welt zu unterstützen. Für das Rahmenprogramm haben sich die Schülerinnen und Schüler gemeinsam mit einigen Lehrkräften ein ganz besonderes Format ausgedacht. Die Idee, mit dem Programm die nachhaltige Handlungskompetenz an der gesamten Schule zu fördern, wird über die schulische eLearning Plattform Moodle umgesetzt. Sie ermöglicht, dass Schülerinnen und Schüler klassenübergreifend in Kontakt treten können. Über diese Plattform haben sie Zugriff auf weitere Informationen zur Ausstellung, Filme zum Thema, setzen sich im Forum mit der Ausstellung und den Gedanken der anderen auseinander und hinterlassen nachfolgenden Schulklassen Impulse, beispielsweise in Form von Rätseln. Bei richtiger Lösung warten kleine schokoladige Überraschungen auf die Gruppen.

Kant Gymnasium – 2. Fairtrade School in Karlsruhe
Das Kant-Gymnasium wurde, nach dem St. Dominikus-Mädchengymnasium, als zweite Schule in Karlsruhe, am 27. Juli 2020 mit dem Titel „Fairtrade School“ ausgezeichnet. Deshalb freut sich Bürgermeisterin Bettina Lisbach besonders, dass die Ausstellung hier startet. "Da die Schule ihre Auszeichnung als Fairtrade School 2020 nicht offiziell feiern konnte, sehen wir den Auftakt in dieser besonderen Zeit auch als Anerkennung für das tolle Engagement für den Fairen Handel", so Lisbach. "Wir würden uns freuen, wenn sich noch weitere Schulen auf den Weg zur Fairtrade School machen. Gerne unterstützen wir sie dabei!"

Die Eine Welt AG
Gegründet wurde die Fairtrade-AG am Kant-Gymnasium auf Initiative ehemaliger Schülerinnen und Schüler, die einen Workshop besucht hatten und zu Fairtrade Botschafterinnen und Botschaftern ausgebildet wurden. Mit Unterstützung der Schulleiterin Gabriele Rupp und Religionslehrerin Viktoria Blesch entwickelten die Schülerinnen und Schüler die Aktivitäten der Fairtrade AG bis zur Ernennung zur Fairtrade School. Damit trugen sie dazu bei, den Fairen Handel und die 17 Nachhaltigkeitsziele der Agenda 2030 in der Schulgemeinschaft zu verankern. Mit der Ausstellung und dem Austausch über die eLearning Plattform wird ein weiterer Höhepunkt erreicht.

Wanderausstellung ab Januar 2022 buchbar
"Make Chocolate Fair!" kann ab Januar 2022 gebucht werden. Karlsruher Einrichtungen können die Ausstellung kostenlos ausleihen und für einen festen Zeitraum zeigen. Buchungsanfragen können an den Weltladen unter weltladen-ka@web.de mit dem Stichwort: Ausstellung "Make Chocolate Fair!" gestellt werden.
Mehr
Eintrag vom: 24.12.2021  




zurück