Grüne Quellen
Montag, 21. Juni 2021 Uhr

 
ProlixLetter
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
Prolix-Studienführer
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
wodsch

 

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Impressum
 
Prolix-Verlag

ARCHIV

 

 

 
Klimaschutz durch energetische Sanierung
Kostenloses Online-Seminar und Beratungsmöglichkeiten
Vorträge zu Fördermitteln, CO2-Preisen und Photovoltaik am 3. Mai
Online-Energieberatung am 7. Mai

Die Beratungswochen des Förderprogramms klimafreundlich Wohnen werden trotz der Corona-Pandemie stattfinden – im Online-Format. Im Rahmen des Förderprogramms der Stadt Freiburg veranstaltet das Umweltschutzamt ein kostenloses Online-Seminar. Außerdem werden kostenlose Energieberatungen angeboten – auch diese im Digitalformat, kontaktfrei und sicher von zuhause aus. Das Seminar findet 3. Mai statt, die Beratungen am 7. Mai.

Laut Umweltbundesamt entfallen 30 Prozent der CO2-Emissionen in Deutschland auf den Gebäudebereich. Ein zentraler Aspekt der (lokalen) Energiewende ist demnach die energetische Sanierung des Gebäudebestands in Freiburg. Aus diesem Grund hat die Stadt Freiburg vor einigen Jahren das Förderprogramm „Klimafreundlich Wohnen“ ins Leben gerufen und unterstützt Freiburgerinnen und Freiburger seitdem bei der energetischen Sanierung. Die Intensivberatungswochen sollen dabei helfen, erste Eindrücke zur energetischen Sanierung zu erhalten. Außerdem wird das Förderprogramm vorgestellt und aufgezeigt, wie die ersten Schritte zur Sanierung des eigenen Gebäudes laufen können – und das möglichst kostenfrei und unterstützt durch qualifizierte Energieberaterinnen und Energieberater.

Aufgrund des zum Januar eingeführten CO2-Preises und den gestiegenen Zuschüssen zur energetischen Sanierung lohnt es sich einen Blick auf die aktuelle Förderlandschaft zu werfen. Bei entsprechender Sanierung ist es möglich bis zu 60 Prozent der Investitionskosten erstattet zu bekommen. Zu diesem Thema findet am Montag, 3.Mai um 17.30 Uhr ein Vortrag von Herrn Frank Hettler von Zukunft Altbau statt. Er setzt die aktuellen wirtschaftlichen Entwicklungen und die neue Förderlandschaft in den Zusammenhang mit den möglichen CO2-Einsparungen. Im zweiten Vortrag des Informationsabends wird Herr Arne Blumberg von der Energieagentur Regio Freiburg aufzeigen, wie eine Photovoltaik-Anlage das Klima schützt und dabei finanzielle Vorteile bringt. Im Anschluss an die Vorträge gibt es die Möglichkeit, Fragen zu stellen.

Außerdem wird es am Freitag, 7. Mai ab 13 Uhr kostenlose Energieberatungen von unabhängigen Expertinnen und Experten zu individuellen Sanierungsvorhaben geben. Diese werden online oder telefonisch stattfinden.

Anmeldungen für den Informationsabend und die Energieberatungen sind online auf www.earf.de, per Mail an veranstaltung@energieagentur-freiburg.de oder telefonisch (0761/79177-17) möglich. Alle Angebote sind kostenfrei!
Mehr
Eintrag vom: 23.04.2021  




zurück