Grüne Quellen
Sonntag, 25. Oktober 2020 Uhr

 
ProlixLetter
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
Prolix-Studienführer
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
wodsch

 

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Impressum
 
Prolix-Verlag

ARCHIV

 

 

 
Freiburg: Kostenlose Energiesparberatung im eigenen zu Hause
Anmeldung bis 31. Oktober möglich
Mit Knowhow Geld sparen und Klima schonen

Private Haushalte sind in Deutschland für fast 30 Prozent des gesamten Endenergieverbrauchs verantwortlich. Entsprechend hoch ist hier das Einsparpotential. Für alle Bürger*innen in Freiburg besteht bis zum 31. Oktober die Möglichkeit, sich für eine kostenlose Energiesparberatung im eigenen zu Hause anzumelden. Denn mit etwas Knowhow und Tipps von Expert*innen lassen sich viel Energie und Geld sparen. Und effiziente Haushalte tragen wesentlich dazu bei, das Ziel der Stadt Freiburg zu erreichen, bis 2050 klimaneutrale Kommune zu werden.

Das städtische Projekt „Zuhause A+++“ bietet umfangreiche und individuelle Informationen zum effizienten Umgang mit Energie: sowohl Strom als auch Heizenergie. Die Termine mit den Energieberaterinnen und Energieberatern der Projektgruppe Energie des Agenda 21 Büros finden dann bis Mitte Dezember statt. Für Eigentümerinnen und Eigentümer sowie Mieterinnen und Mietern mit Interesse an einer energetischen Sanierung, bietet das Projekt auch den Gebäude-Check der Verbraucherzentrale kostenfrei an. Der Gebäude-Check wird als Fördervoraussetzung für den Baustein 1 Wärmedämmung im Förderprogramm Klimafreundlich Wohnen anerkannt.

Das kostenlose Angebot der Energiesparberatung gibt es bereits seit 2014, mehr als 850 Haushalte haben bislang teilgenommen. Die Stadt organisiert die Beratungen in Kooperation mit der Verbraucherzentrale Baden-Württemberg. Alle Haushalte, die an der Energiesparberatung teilnehmen, bekommen eine kleine, solarbetriebene Lampe als Geschenk. Zudem kann ein Messgerät ausgeliehen werden, um Stromfresser zu finden.

Mehr Informationen sowie die Anmeldung für die kostenlose Beratung bis zum 31. Oktober unter:
www.freiburg.de/zuhause-a-plus
Mehr
Eintrag vom: 17.10.2020  




zurück