Grüne Quellen
Mittwoch, 8. April 2020 Uhr

 
ProlixLetter
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
Prolix-Studienführer
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
wodsch

 

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Impressum
 
Prolix-Verlag

ARCHIV

 

 

Karlsruhe bietet Baumpatenschaften an
Schöne Akzente beim Baum / Foto Gartenbauamt Stadt Karlsruhe
 
Karlsruhe bietet Baumpatenschaften an
Bürgerschaftliches Engagement für mehr Stadtgrün

Über 70.000 Bäume stehen entlang der Karlsruher Straßen. Insgesamt weist die Stadt ein wertvolles Netz an Grünflächen auf. Die aktuellen Klimaveränderungen, neue städtebauliche Entwicklungen und ein steigender Nutzungsdruck stellen diese grüne Infrastruktur jedoch vor immer größere Herausforderungen. Besonders die trockenen Sommer der letzten Jahre mit hoher Lufttrockenheit und Wassermangel machen Bäumen an urbanen Standorten zu schaffen. Im Rahmen eines neu aufgelegten Patenschaftskonzepts können sich nun engagierte Personen aktiv an der Verschönerung des Stadtbildes beteiligen.

Vom Wässern bis zur "Baumpatenschaft plus"

Bei einer Baumpatenschaft pflegen die Anwohnenden einen oder mehrere Bäume in der Nachbarschaft. Das kann sich bei einer sogenannten "reinen Baumpatenschaft" auf das Wässern des Baumes an trockenen Tagen und das Entfernen von Unrat aus der Baumscheibe beschränken. Wer sich darüber hinaus gärtnerisch betätigen möchte, kann eine "Baumpatenschaft plus" abschließen, welche zusätzlich die Bepflanzung und Pflege des Beetes unterhalb eines Baumes umfasst. Mit einer ökologisch wertvollen Gestaltung der Baumscheiben können so kleine blühende Inseln für Insekten und andere Tiere direkt vor der Haustüre geschaffen werden.

Gartenbauamt gibt Unterstützung

Interessierte Bürgerinnen und Bürger können die Patenschaft für einen Baum beim Gartenbauamt Karlsruhe beantragen - telefonisch unter der Nummer 0721/133-6731 oder per E-Mail an patenschaften@gba.karlsruhe.de. Passt der Standort, wird der Patenschaftsbaum mit einer Hinweisplakette gekennzeichnet. Das Gartenbauamt unterstützt die Teilnehmenden in allen Belangen und gibt Anregungen, wie eine Baumscheibe ökologisch wertvoll und nachhaltig gestaltet werden kann.
Mehr
Eintrag vom: 23.03.2020  




zurück