Grüne Quellen
Samstag, 27. November 2021 Uhr

 
ProlixLetter
Mittagstisch
Prolix-Gastrotipps
Prolix-Studienführer
Ökoplus Freiburg
56plus
lesen-oder-vorlesen
wodsch

 

 
Kontakt
Werbung
Disclaimer
Datenschutzerklärung
Impressum
 
Prolix-Verlag

ARCHIV

 

 

Vandalismus und Sachbeschädigung auf Spielplätzen
Vandalismus im Dietenbachpark (c) Stadt Freiburg
 
Vandalismus und Sachbeschädigung auf Spielplätzen
Bäume abgeknickt und Spielgeräte gestohlen

Rund 10.000 Euro Schaden

Abgeknickte Bäume, mutwillig beschädigte Kinderspielplätze und Sportanlagen, Feuer auf dem Podest am Colombipark – in den vergangenen Wochen stellt die Stadtverwaltung vermehrt Vandalismus und Sachbeschädigung fest. Der finanzielle Schaden liegt bislang bei rund 10.000 Euro. Doch der Ärger über die Schäden, die Einzelne für die Allgemeinheit hinterlassen, lässt sich in Geld nicht bemessen.

Am 19. Oktober wurde festgestellt, dass am Spielplatz im Dietenbachpark viele Bäume und Sträucher geschädigt wurden. Zum Teil so stark, dass die neu gepflanzten Bäume keine Überlebenschance mehr haben. Ein junger Baum wurde etwa in der Mitte abgeknickt – dafür muss große Kraft aufgewendet worden sein (siehe Foto). Ein Strauch wurde komplett herausgerissen. An dem Spielplatz wurde sich damit in kurzer Zeit zwei Mal an Bäumen und Pflanzen vergangen, bereits Mitte September gab es einen ähnlichen Vorfall. Insgesamt wurden an zwei Tagen eine Platane, eine Eiche, zwei Amberbäume und mehrere Sträucher im Dietenbachpark beschädigt. Die Kosten für die Beseitigung der toten Bäume und die Neupflanzungen liegen bei circa 5300 Euro.

Am Spielplatz in der Friedhofstraße wurden Mitte Oktober zwei Hängematten gestohlen. Der Spielplatz wurde erst vor wenigen Monaten nach einer aufwändigen Sanierung neu eröffnet. Kinder und Eltern nutzen den neuen Spielplatz seitdem sehr rege. Die Hängematten waren Teil des neuen Spielangebots dort. Ohne passendes Werkzeug sind die schweren Matten nicht abzubauen. Der Schaden wird auf rund 3600 Euro beziffert.

Auf einer neuen Calisthenics-Anlage in der Berliner-Allee ist der hochwertige Kunststoff-Belag, der als spezieller Fallschutz eingebaut wurde, an mehreren Stellen mutwillig beschädigt worden. Der Schaden an dem Outdoor-Sportbereich liegt bei rund 800 Euro.

Das neue Podest am Colombipark ist Teil des Konzepts für die Belebung der Innenstadt, hier sollen sowohl Konzerte stattfinden können, als auch die Aufenthaltsqualität in der Stadt erhöht werden. Am Dienstag, 26. Oktober, hat die Polizei hier einen Brandschaden festgestellt. Das Podest muss für rund 700 Euro repariert werden.
 
Eintrag vom: 06.11.2021  




zurück